Bad Harzburg: Jungbrunnen


Bild "BadHarzburg_01.jpg"
Jungbrunnen, Foto: L. Peitzsch
Bild "BadHarzburg_02.jpg"
Jungbrunnen, Foto: L. Peitzsch
Der Jungbrunnen - was für ein uralter Traum der Menschheit ... Hier in Bad Harzburg ist er (zum Teil) Realität, wenn man denn die gute Luft atmet und das frische Quellwasser trinkt ...
Der Quedlinburger Künstler Jochen Müller gestaltete den Jungbrunnen auf sehr humorvolle Weise, ganz unterschiedliche Wesen bevölkern ihn: ein nackter König, ein alter Mann mit Stock, eine junge Nixe, die sich im Spiegel betrachtet, ein kleines Teufelchen ...

Übrigens: Jochen Müller gestaltete u. a. auch den -->Rotkopf-Görg-Brunnen in Freital.


Natürlich gibt es im schönen Bad Harzburg noch andere Brunnen. Auf dem Berliner Platz finden wir den

Käte-Rietz-Kampe Brunnen,

Bild "BadHarzburg2_08.jpg"Bild "BadHarzburg2_09.jpg"
wie uns die Tafel von 1985 auf dem Stein verrät. Zum Brunnen und zum Berliner Platz kann man weiterhin lesen, dass "der frühere Verkehrsknotenpunkt (...) 1985 (...) als Fußgängerverbindung zum Kurpark umgestaltet (wurde). Die Skulptur der Brunnenanlage hat symbolische Bedeutung. Zum einen stellt sie die Erdschichten dar, aus denen die sieben Quellen hervortreten, zum anderen die Salzkristalle eines Gradierwerkes, die in Verbindung mit der Bad Harzburger Sole einst die wirtschaftliche Grundlage für Bad Harzburg bildeten."
(kursiver Text: Infotafel "Historischer Stadtrundgang" am Berliner Platz in Bad Harzburg)

Brunnen am Berliner Platz, Bad Harzburg
Bild "BadHarzburg2_01.jpg"
Bild "BadHarzburg2_04.jpg"Bild "BadHarzburg2_05.jpg"Bild "BadHarzburg2_06.jpg"
Bild "BadHarzburg2_02.jpg"
Bild "BadHarzburg2_03.jpg"
Bild "BadHarzburg2_07.jpg"


Bild "2_next.png"
nach Büdingen, u. a. zum Froschbrunnen