Im Botanischen Garten Dresden - Pflanzen und Skulpturen


Herbstimmung im Botanischen Garten
Bild "DD_BotanGarten1_01.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_08.jpg"
Bild "DD_BotanGarten1_03.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_04.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_05.jpg"

Bild "DD_BotanGarten1_06.jpg"Bild "DD_BotanGarten2_01.jpg"
Der Botanische Garten in Dresden ist eine Einrichtung der Technischen Universität und befindet sich auf dem Gelände des Großen Gartens, der Eingang erfolgt allerdings von der Stübelallee. Fast 10000 Pflanzenarten sollen hier gedeihen! Der Besuch lohnt sich also zu jeder Jahreszeit - egal ob es nun im Frühling blüht oder im Herbst die Laubfärbung eine zauberhafte Stimmung hervorbringt. Doch Sie treffen hier nicht nur auf seltene Pflanzen und hochinteressante Erklärungen dazu sondern ganz unverhofft auch auf "drei Grazien" von Frank Maasdorf:

Drei Grazien im Botanischen Garten
Bild "DD_BotanGarten2_02.jpg"Bild "DD_BotanGarten2_03.jpg"Bild "DD_BotanGarten2_04.jpg"Bild "DD_BotanGarten2_05.jpg"
Bild "DD_BotanGarten2_06.jpg"Bild "DD_BotanGarten2_07.jpg"Bild "DD_BotanGarten2_08.jpg"

Bild "DD_BotanGarten1_07.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_02.jpg"
Die Geschichte des Botanischen Gartens beginnt bereits im Jahr 1815, als der damaligen Chirurgisch-Medizinischen Akademie in Dresden ein Grundstück für eine Gartenanlage zur Verfügung gestellt wurde. Im Jahr 1893 wurde statt dessen dann der neue, wesentlich erweiterte und nach pflanzengeographischen Kriterien gestaltete (jetzige) Botanische Garten eingeweiht. Die grundsätzliche Struktur ist bis heute beibehalten. Als Einrichtung der TU dient der Garten auch der Forschung und Lehre.

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Bild "DD_BotanGarten3_01.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_02.jpg"
Und eh' man sich's versieht,


stolpert man über die "Liegende"


von Egmar Ponndorf...

"Die Liegende" im Botanischen Garten
Bild "DD_BotanGarten3_03.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_04.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_05.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_06.jpg"

Die "Drei Grazien" von Frank Maasdorf und die "Liegende" von Egmar Ponndorf stammen aus den Jahren 1979 bzw. 1976. Doch es gibt (neben der Farbpracht) auch Neues...

"Farbenpracht" im Botanischen Garten
Bild "DD_BotanGarten1_09.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_10.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_11.jpg"Bild "DD_BotanGarten1_12.jpg"


...Denn dass es hier im Botanischen Garten in die Tiefe geht, zeigt die Metallskulptur des Bildhauers Christoph Fischer aus Worpswede. Am 7. Oktober 2018 wurde die Skulptur mit dem Titel "Kontakt" feierlich enthüllt.

"Kontakt" im Botanischen Garten
Bild "DD_BotanGarten3_07.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_08.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_09.jpg"Bild "DD_BotanGarten3_10.jpg"

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Bild "2_next.png"
zum Elbufer und in die Neustadt