Noch mehr Plastiken und Skulpturen in Magdeburg ...


Bei öffentlichen Einrichtungen und in Wohngebieten Magdeburgs kann man weitere Figuren entdecken, man muss nur die Augen offenhalten ...

Junge Frau vor - jetzt in der Elbe-Schwimmhalle

Bild "Elbeschwimmhalle_00.jpg"
Vor der  Elbe-Schwimm-
halle um 1965 (1)
Bild "Elbeschwimmhalle_01.jpg"
Als 1962 in Magdeburg nach dreijähriger Bauzeit die neue Elbe-Schwimmhalle eröffnet wurde, galt diese als eine der modernsten Schwimmhallen in Europa. Vor dem Eingang begrüßte die Plastik "Junge Frau" von Heinrich Drake die Besucher. Inzwischen wurde die Elbe-Schwimmhalle komplett saniert und 2004 wiedereröffnet. Die Plastik von Heinrich Drake aus dem Jahr 1949 findet man jetzt im Atrium der Schwimmhalle.


Heinrich Drake: Junge Frau
Bild "Elbeschwimmhalle_02.jpg"Bild "Elbeschwimmhalle_03.jpg"Bild "Elbeschwimmhalle_04.jpg"Bild "Elbeschwimmhalle_05.jpg"Bild "Elbeschwimmhalle_06.jpg"

Bildquelle:
(1) DEFA-Diaserie Magdeburg, um 1965

Badende Mädchen im Universitätsklinikum

Die Gruppe der beiden gerade aus dem Wasser gestiegenen Mädchen schuf der Bildhauer Hans-Joachim Sendler 1966/67, sie befindet sich vor der Kinderklinik im Gelände des Universitätsklinikums Magdeburg.

Badende Mädchen
Bild "MD_BadendeMaedchen_01.jpg"Bild "MD_BadendeMaedchen_02.jpg"Bild "MD_BadendeMaedchen_03.jpg"
Bild "MD_BadendeMaedchen_04.jpg"Bild "MD_BadendeMaedchen_05.jpg"Bild "MD_BadendeMaedchen_06.jpg"Bild "MD_BadendeMaedchen_07.jpg"Bild "MD_BadendeMaedchen_08.jpg"

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Junge mit Pony

Von Jürgen von Woyski stammt der "Junge mit Pony" aus dem Jahr 1956. Die beiden auf dem Schulhof an der Schmeilstraße bestehen aus Aluminium, ein von Künstlern für Plastiken eher selten verwendetes Material.
Bild "MD_JungemitPony_01.jpg"Bild "MD_JungemitPony_02.jpg"Bild "MD_JungemitPony_03.jpg"


Sitzendes Mädchen im Uni-Campus


    Bild "MD_SitzendeCampus_00.jpg"
Für die Darstellung wird das Javascript "Slideshow"
von A. Berger (www.bretteleben.de) verwendet.
   
Bildhauer und Entstehungsjahr der
Plastiksind mir leider nicht bekannt.

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Archimedes

Bild "MD_Archimedes_00.jpg"
Im Gelände des Universitätscampus Magdeburg befindet sich auch die Figur des Archimedes - jenes unsterblichen antiken Gelehrten mit dem u. a. Hebelgesetze und Kreisberechnung verbunden sind. Als die römischen Soldaten Syrakus 212 v. Chr. erstürmten und in den Garten des Archimedes kamen, waren seine letzten Worte, die er dem eindringenden Römer zurief: "Störe meine Kreise nicht!" ...
Der Berliner Bildhauer Gerhardt Thieme schuf die Plastik des in seine Berechnungen vertieften Archimedes, eine weitere befindet sich vor der Archenholdt-Sternwarte in Berlin.
  

Archimedes
Bild "MD_Archimedes_01.jpg"
Bild "MD_Archimedes_05.jpg"Bild "MD_Archimedes_04.jpg"Bild "MD_Archimedes_03.jpg"
Bild "MD_Archimedes_02.jpg"
Bild "MD_Archimedes_06.jpg"


Tanzendes Paar vor dem Kulturhaus

Am Eingang zwar und trotzdem ziemlich versteckt steht das "Tanzende Paar" vor dem Kultur- und Kongresshaus AMO in der Erich-Weinert-Straße. Die beiden schuf Ursula Schneider-Schulz um 1968/69.

Tanzendes Paar
Bild "MD_AMO_01.jpg"Bild "MD_TanzendesPaar_02.jpg"Bild "MD_TanzendesPaar_01.jpg"
Bild "MD_TanzendesPaar_03.jpg"Bild "MD_TanzendesPaar_04.jpg"Bild "MD_TanzendesPaar_05.jpg"Bild "MD_TanzendesPaar_06.jpg"

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Fröhliche junge Frau

Bild "MD_Stehende_10.jpg"
Detail am Sockel
Bild "MD_Stehende_11.jpg"
In Magdeburg-Sudenburg
Die Darstellung von Glücksmomenten und fröhlichen Menschen nimmt einen bevorzugten Raum im Schaffen der Künstlerin Ursula Schneider-Schulz ein. Davon kann man sich auch bei ihrer in Magdeburg-Sudenburg stehenden Plastik einer jungen Frau überzeugen.

In Magdeburg-Sudenburg
Bild "MD_Stehende_01.jpg"Bild "MD_Stehende_02.jpg"Bild "MD_Stehende_03.jpg"Bild "MD_Stehende_04.jpg"Bild "MD_Stehende_05.jpg"
Bild "MD_Stehende_06.jpg"Bild "MD_Stehende_07.jpg"Bild "MD_Stehende_08.jpg"Bild "MD_Stehende_09.jpg"


Mutter und Kind

Bild "MD_MutterundKind_02.jpg"
Diese schöne Plastikgruppe "Mutter und Kind" im Gelände des Magdeburger Uniklinikums (Medizinische Akademie) aus den Jahren 1975/76 stammt  von dem Bildhauer Gerhard Rommel (1934-2014):

Mutter und Kind
Bild "MD_MutterundKind_03.jpg"Bild "MD_MutterundKind_04.jpg"
Bild "MD_MutterundKind_05.jpg"Bild "MD_MutterundKind_06.jpg"Bild "MD_MutterundKind_07.jpg"Bild "MD_MutterundKind_08.jpg"


Bild "MD_Klinikum_Torso.jpg"

Skulpturen im Universitätsklinikum

Leicht erhöht auf einer kleinen Rasenfläche entdeckt man im Universitätsklinikum eine interessante Gruppe von sehr verschiedenen Skulpturen. Das erste Paar scheint ja sehr aufeinander bezogen zu sein, wohingegen das zweite, aus dem Stein herauswachsende "Paar" unvollendet bleibt (nur ein bestimmtes Teil ist ziemlich groß in Szene gesetzt...) und sich den Rücken zukehrt. Doch durch den Torso kommt der schöne Frauenkörper besonders gut zur Geltung. Schade, dass keine Tafel über den oder die Künstler informiert.


Skulpturen im Uniklinikum
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_01.jpg"
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_06.jpg"
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_02.jpg"Bild "MD_Klinikum_Skulptur_03.jpg"
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_05.jpg"
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_07.jpg"Bild "MD_Klinikum_Skulptur_08.jpg"Bild "MD_Klinikum_Skulptur_09.jpg"Bild "MD_Klinikum_Skulptur_10.jpg"
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_04.jpg"
Bild "MD_Klinikum_Skulptur_11.jpg"

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Familie

Gerhard Rommel schuf nicht nur Büsten von Kosmonauten (Juri Gagarin, Walerie Bykowski, Siegmund Jähn) oder proletarische Denkmäler (von denen einige der Wendebilderstürmerei zum Opfer fielen) sondern auch Plastiken, die das kleine oder große private Glück idealisieren. Die kinderreiche "Familie" im Neubaugebiet Magdeburg Nord aus dem Jahr 1978 ist dafür ein besonders schönes Beispiel.

Familie
Bild "MD_Familie1_01.jpg"
Bild "MD_Familie1_05.jpg"Bild "MD_Familie1_04.jpg"Bild "MD_Familie1_03.jpg"
Bild "MD_Familie1_02.jpg"
Bild "MD_Familie1_06.jpg"

Besonders die Kinder scheinen die Sonnenstrahlen entspannt zu genießen ...

Gerhard Rommel: Familie (Details)
Bild "MD_Familie2_01.jpg"Bild "MD_Familie2_02.jpg"Bild "MD_Familie2_03.jpg"Bild "MD_Familie2_04.jpg"
Bild "MD_Familie3_01.jpg"Bild "MD_Familie3_02.jpg"Bild "MD_Familie3_03.jpg"Bild "MD_Familie3_04.jpg"Bild "MD_Familie3_05.jpg"
Bild "MD_Familie3_06.jpg"Bild "MD_Familie3_07.jpg"Bild "MD_Familie3_08.jpg"Bild "MD_Familie3_09.jpg"Bild "MD_Familie3_10.jpg"Bild "MD_Familie3_11.jpg"


Für die Darstellung wird das Javascript   "Slideshow" von Andreas Berger   (www.bretteleben.de) verwendet.

Bild "2_back.png"   Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Bild "2_next.png"
zu Metall und Abstrakt...