Figuren, Reliefs und Denkmale am Wege, in kleinen und größeren Orten:

Dessau - Plastik und Skulptur im Stadtzentrum


Bild "Dessau_Anette_01.jpg"
"Anette" im Stadtpark
von Dessau
Bild "Dessau_Fruehling_06.jpg"
"Frühling" im Stadtpark
von Dessau
2007 wurden die beiden Städte Dessau und Roßlau zu Dessau-Roßlau vereint. Das Stadtgebiet an der Mulde-Mündung liegt nun beiderseits der Elbe. Es ist von zahlreichen Schloss- und Parkanlagen umgeben, eine besonders wertvolle Anlage ist das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Es wurde in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen.
Im eigentlichen Stadtgebiet und besonders im Stadtpark von Dessau lassen sich etliche bemerkenswerte Plastiken entdecken (auch hier gilt wieder: die Auswahl ist rein zufällig), so zum Beispiel die "Akrobaten" vor der ehemaligen Gaststätte am Museum. Die Gruppe stammt von dem Dessauer Künstler Martin Hadelich (1903-2004) aus den 1960er Jahren.

Akrobatengruppe
Bild "Dessau_Akrobaten_01.jpg"Bild "Dessau_Akrobaten_02.jpg"
Bild "Dessau_Akrobaten_03.jpg"Bild "Dessau_Akrobaten_04.jpg"Bild "Dessau_Akrobaten_05.jpg"Bild "Dessau_Akrobaten_06.jpg"


Kleine Ziegenreiterin

Bild "Dessau_Ziegenreiterin_06.jpg"
"Goldener Zeh"
Bild "Dessau_Ziegenreiterin_05.jpg"
Martin Hadelich schuf auch die "Kleine Ziegenreiterin" vor dem Teehaus im Stadtpark Dessau. Ein weiteres Exemplar dieser Bronzeplastik aus den 1960er (?) Jahren ist in  -->Halle/Saale zu finden.

Ziegenreiterin
Bild "Dessau_Ziegenreiterin_01.jpg"Bild "Dessau_Ziegenreiterin_02.jpg"Bild "Dessau_Ziegenreiterin_03.jpg"Bild "Dessau_Ziegenreiterin_04.jpg"

Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Kentaur (Zentaur) und Nymphe

Bild "Dessau_KentaurNymphe1_01.jpg"
Kentaur und Nymphe
Bild "Dessau_KentaurNymphe1_02.jpg"
"Reinhold Begas"
Nicht übersehen lässt sich die Bronzplastik "Kentaur und Nymphe" im Stadtpark. Der Pferdemensch hilft seiner Nymphe geradezu liebevoll auf seinem Rücken Platz zu nehmen ...
Ursprünglich befand sich die Plastik vor dem Stadtschloss, 1955 wurde sie im Stadtpark neu aufgestellt. Der Kentaur mit Nymphe stammt vom Berliner Bildhauer Reinhold Begas (1831-1911), dessen bekanntestes Werk wohl der Neptunbrunnen in Berlin ist.
Eine weitere Ausführung der Plastik (aus dem Jahr 1888) steht in Berlin auf der Museumsinsel im Außenbereich der Alten Nationalgalerie.

Kentaur und Nymphe
Bild "Dessau_KentaurNymphe_01.jpg"Bild "Dessau_KentaurNymphe_02.jpg"Bild "Dessau_KentaurNymphe_03.jpg"
Bild "Dessau_KentaurNymphe_04.jpg"Bild "Dessau_KentaurNymphe_05.jpg"

Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Drei junge Damen im Stadtpark

Etwa um 1970 sind wahrscheinlich die drei folgenden Plastiken aufgestellt worden:

"Anette" - von Horst Brühmann


Bild "Dessau_Anette_02.jpg"Bild "Dessau_Anette_03.jpg"Bild "Dessau_Anette_04.jpg"Bild "Dessau_Anette_05.jpg"Bild "Dessau_Anette_06.jpg"


"Hemdausziehende" - von Gerhard Lichtenfeld


Bild "Dessau_Hemdaus_01.jpg"Bild "Dessau_Hemdaus_02.jpg"Bild "Dessau_Hemdaus_03.jpg"Bild "Dessau_Hemdaus_04.jpg"
Bild "Dessau_Hemdaus_05.jpg"Bild "Dessau_Hemdaus_06.jpg"Bild "Dessau_Hemdaus_07.jpg"Bild "Dessau_Hemdaus_08.jpg"


"Frühling" - von Martin Wetzel


Bild "Dessau_Fruehling_01.jpg"Bild "Dessau_Fruehling_02.jpg"Bild "Dessau_Fruehling_03.jpg"Bild "Dessau_Fruehling_04.jpg"Bild "Dessau_Fruehling_05.jpg"

Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"

Auf dem Friedensplatz in Dessau


Bernd Göbel: "Der Friede trägt das Leben"


Bild "Dessau_Goebel_01.jpg"Bild "Dessau_Goebel_02.jpg"
Nomen est omen - am Friedensplatz in Dessau stemmen drei kräftige Männer eine anmutige Frau in die Höhe - und diese sinnliche Figurengruppe trägt den schönen Namen "Der Friede trägt das Leben" (oder auch "Der Friede bewahrt das Leben"). Die drei Männer legen sich ja mächtig ins Zeug, doch die Frau scheint träumerisch über ihnen zu schweben... Bernd Göbel schuf die Plastik in den Jahren 1974-1977, in Rostock-Lichtenhagen steht ein weiteres Exemplar.

"Der Friede trägt das Leben"
Bild "Dessau_Goebel_03.jpg"Bild "Dessau_Goebel_04.jpg"Bild "Dessau_Goebel_05.jpg"Bild "Dessau_Goebel_06.jpg"
Bild "Dessau_Goebel_07.jpg"Bild "Dessau_Goebel_08.jpg"Bild "Dessau_Goebel_09.jpg"


"Die Sinnende" - von Horst Brühmann


Horst Brühmann (1942-2014) schuf 1975 die "Sinnende", die hier in Dessau ebenfalls auf dem Friedensplatz vor dem Anhaltischen Theater ihren Platz gefunden hat. Die Bronzeplastik hat mehrere Doppelgängerinnen, so findet man die junge Dame auch in Halle-Neustadt (Galerie im Grünen), in Dresden auf der Lingnerallee und im Tierpark Berlin. Ob sie vielleicht über die Wechselbeziehung von Kopie und Original nachsinnt?

Die Sinnende
Bild "Dessau_Sinnende_01.jpg"Bild "Dessau_Sinnende_02.jpg"
Bild "Dessau_Sinnende_03.jpg"Bild "Dessau_Sinnende_04.jpg"Bild "Dessau_Sinnende_05.jpg"Bild "Dessau_Sinnende_06.jpg"


Karl Marx - Büste von Gerhard Geyer


Bild "Dessau_Marx_01.jpg"
Viel nachgesonnen - oder besser: viel nachgedacht - hat auch Karl Marx... Mit seinem Hauptwerk "Das Kapital" schuf er eine umfassende Arbeit zur kapitalistischen Ökonomie, das zu lesen sich heute mehr denn je lohnt. So  lasen Schauspieler und Mitarbeiter des Anhaltischen Theaters an der 1984 auf dem Friedensplatz aufgestellten Büste in einer Performance 2012 zum Tag des offenen Denkmals 24 Stunden lang öffentlich aus dem Werk vor. Tolle Aktion!

Karl Marx in Dessau
Bild "Dessau_Marx_02.jpg"Bild "Dessau_Marx_03.jpg"

Bild "2_up.png"   Bild "2_next.png"
Lust auf weitere Denkmäler?
Dann...
Bild "2_next.png"
zum Teil 2: Denkmäler in Dessau