Figuren, Reliefs und Denkmale am Wege, in kleinen und größeren Orten:

Wolmirstedt


Ohrepromenade

Bild "Wolmirstedt_Vegetativ_05.jpg"
An der Ohrepromenade
Bild "Wolmirstedt_Ohre.jpg"
Die Ohre
Für die Schifffahrt ist das kleine Flüsschen Ohre in Wolmirstedt zu klein. Immerhin wurde in den Jahren 1977/78 das Gelände um den Jungfernstieg  und die "Ohrepromenade" neu angelegt und mit verschiedenen Kunstwerken gestaltet. Darunter die "Liegende" von Hans-Joachim Sendler oder die "Vegetativen Formen" von Eberhard Roßdeutscher. Unterhalb des Burggeländes trifft man auf eine kräftig geformte "Stehende", noch eine weitere "Liegende" und einen "Hockenden" mit Panflöte.

H.-J. Sendler: Liegende
Bild "Wolmirstedt_Liegende_01.jpg"Bild "Wolmirstedt_Liegende_02.jpg"Bild "Wolmirstedt_Liegende_03.jpg"Bild "Wolmirstedt_Liegende_04.jpg"
E. Roßdeutscher: Vegetative Formen
Bild "Wolmirstedt_Vegetativ_01.jpg"Bild "Wolmirstedt_Vegetativ_02.jpg"Bild "Wolmirstedt_Vegetativ_03.jpg"Bild "Wolmirstedt_Vegetativ_04.jpg"Bild "Wolmirstedt_Vegetativ_06.jpg"
"Stehende"
Bild "Wolmirstedt_Figur_01.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_02.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_03.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_04.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_05.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_06.jpg"
"Liegende"
Bild "Wolmirstedt_Figur_07.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_08.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_09.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_10.jpg"
"Hockender mit Panflöte"
Bild "Wolmirstedt_Figur_11.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_12.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_13.jpg"Bild "Wolmirstedt_Figur_14.jpg"


Dieter Borchardt: Eine "Eva" für Wolmirstedt

Bild "Wolmirstedt_Eva1_02.jpg"Bild "Wolmirstedt_Eva1_03.jpg"
Ursprünglich hatte die Skulptur ihren Platz an der Ohre gehabt, später wurde sie auf das Gelände des Krankenhauses verbracht. Doch das Krankenhaus wurde 2007 geschlossen, die Figur (und ihr Schöpfer) vergessen... Beim Abriss des Gebäudes wurde die zugewachsene Schöne "wiederentdeckt". Dank des Engagements einiger Wolmirstedter konnte sie gerettet und mit Hilfe der lokalen Presse auch Dieter Borchardt als Bildhauer ermittelt werden. Eva bekam schließlich einen neuen Sockel und ihren jetzigen Standort in der Farsleber Straße. Den Bildhauer freut's... Er hat die Figur, die 1980 einst bei einem Ummendorfer Sandsteinsymposium entstanden ist, den Wolmirstedtern geschenkt.

"Eva"
Bild "Wolmirstedt_Eva2_01.jpg"Bild "Wolmirstedt_Eva2_02.jpg"Bild "Wolmirstedt_Eva2_03.jpg"Bild "Wolmirstedt_Eva2_04.jpg"

Bild "2_back.png"   Bild "2_next.png"

Bild "2_next.png"
zu Figuren und Reliefs überall in Deutschland